Taschenbücher (18)

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt.

Sortieren nach:
  • img-book
    Der Schwur am Shaw Hill Castle von: Claus H. Stumpff 11,60

    Ein mörderisches Komplott

    An schottischen Gewässern werden trotz der schädigenden Auswirkungen auf Mensch und Meeresfauna ständig neue Lachsfarmen errichtet. Gegen diese das ökologische Gleichgewicht belastende Massenfischhaltung formieren sich Bürgerinitiativen, deren Wortführer brutal ermordet werden. Detective Chief Inspector Paul O’Brien vom C.I.D. Inverness macht die Bekanntschaft der attraktiven Lokalredakteurin Jenny Symon. Diese hatte wegen ihres aufrüttelnden Referats im INVERNESS REPPORT über die durch sogenannte ›Aquakulturen‹ verursachten Umweltschäden Morddrohungen erhalten. Paul und Jenny werden zu Verbündeten bei der Aufklärung dieser grausamen Verbrechen und geraten dabei auf gefahrvolles Terrain. Als eine junge Familie bei einem Autocrash ums Leben kommt und die am Unfall beteiligten Fahrzeuge spurlos verschwinden, stoßen beide auf ein Geflecht von Korruption und Vertuschung bei Polizei und Staatsanwaltschaft. Doch die Mordserie geht weiter, sogar ein hoher Polizeibeamter wird eines der Opfer. Die Partner sind fassungslos, als sie schließlich den Serienkiller entlarven. Dieser verschleppt Jenny in die Ruine des SHAW HILL CASTLE. Von Polizei umstellt, droht er damit, die junge Frau zu erschießen. Paul O’Brien muss jetzt um Jennys Leben bangen.

  • img-book
    Die Jagd nach dem geheimnisvollen Medaillon von: Claus H. Stumpff 11,60

    Eine abenteuerliche Reise durch die Schottischen Highlands

    Im Innern eines antiken Medaillons soll sich unter einem Mädchenfoto ein Mikrofilm mit Hinweis auf ein Geheimversteck befinden. In dieses wurde im letzten Kriegsjahr 1944 der wertvolle Schmuck einer jüdischen Familie vor den Nazis in Sicherheit gebracht. Jahrzehnte danach gelangt das Medaillon als Schenkung an eine Junglehrerin aus Schottland, die es später an einen Juwelier im schottischen Inverness verkauft. Danach wechselt das Schmuckstück wiederholt den Besitzer. Anlässlich einer Testamentseröffnung – leider zu spät – erfährt die Tochter des Erblassers von der Bedeutung dieses alten Familienschmucks für den Erbanspruch. Darüber hinaus erhält ein Freund der Familie per Zufall Kenntnis von dem geheimnisvollen Inhalt des Medaillons. Beide wollen den plötzlich so bedeutsam gewordenen Anhänger wieder zurückholen, wenn auch aus jeweils unterschiedlichem Interesse. Allerdings verfügen sie nur über vage Hinweise zum Aufenthaltsort der jungen Frau in Schottland. Trotzdem machen sich die Zwei – allerdings jeder allein und ohne Wissen des anderen – auf die Reise, die sie von Oberbayern bis hin zu den schottischen Western Highlands und auf die Hebriden-Inseln Mull und Iona führt. Als sich der Protagonist zu weit vorwagt, wird er in einen aufsehenerregenden Kriminalfall verwickelt und des zweifachen Mordes bezichtigt. Atemberaubende Action, eine gefühlvolle Liebesgeschichte, ein Hauch feiner Erotik, sowie das überraschende Finale bilden einen dramatischen Plot. Die Highlands sind die zweite Heimat des Autors. Darum machen die Landschaftseschreibungen und Informationen zur Kultur und Geschichte Schottlands diesen Thriller fast zu einem Reiseführer.